|
Asia Rub

RUB-Rezepte und Produkte

Asia Rub - RUB

BBQ-Gewürze sind wichtig, um den Geschmack von Grillgerichten zu bestimmen. Sie können in verschiedenen Formen verwendet werden, wie als Rub-Mischung, Gewürzsalz, Marinade, Mop-Sauce (Gewürzsauce), BBQ-Sauce oder als reine Gewürze. Wir empfehlen, ab und zu mit verschiedenen Aromen zu experimentieren und neue Dinge auszuprobieren. Hier finden Sie Anregungen und Rezepte, um Ihnen bei der Auswahl der richtigen BBQ-Gewürze zu helfen.
Asia Rub Rezept

Übersicht der Kapitel

Inhaltsverzeichnis

Sozial Links

BBQ-Gewürzmischung

Asia Rub- RUB

Die Asia Rub Gewürzmischung ist besonders geeignet für Geflügel oder Schweinefleisch.
Unser Tipp: Hühnchenbrust oder Hähncheninnenfilets mit Asia Rub einreiben auf einen Holzspieß stecken und dann auf dem Grill oder in der Pfanne garen.

Eckdaten zur Gewürzmischung

Bewertung

4.9/5
4.9/5

Geeignet für

Schwein, Rind, Hähnchen, Pute, Fisch

Schwierichkeit

Einfach

Verarbeitungszeit

10 Minuten

Benötigte Utensilien

Mörser, Teelöffel, Esslöffel, Dose zur Aufbewahrung

Beschreibung

Rezept

Der Asia Rub entwickelt eine leichte Schärfe und spielt mit den asiatischen Aromen. Mein Tipp ist es den Rub über Nacht im Kühlschrank einwirken zu lassen. Wenn es schneller gehen soll, reicht für eine Einwirkzeit von mind. einer Stunde besser aber zwei Stunden.

Zutatenliste

2 EL Paprikapulver
2 TL Meersalz
2 TL Koriandersaat gemörsert
2 TL Ingwer
2 TL Fünf-Gewürz-Pulver
1/2 TL Piment gemahlen
1/2 TL Cayennepfeffer

 

Anleitung zur Zubereitung​

Schritt 1

Alle Zutaten abmessen und in einen Mörser geben.

Schritt 2

Gewürze für den Asia Rub gut mit dem Mörser zerkleinern und vermengen.

Schritt 3

Fertigen Asia Rub in ein blickdichtes Gefäß füllen und gut vor Feuchtigkeit schützen. Dann ist eine Lagerung problemlos möglich. Rubs lassen sich gut vorbereiten. Aus diesem Grund solltet Ihr gleich eine größere Menge vorbereiten.

Informationen​

Anwendung

Der Rub oder auch Trockenmarinade wird auf das Fleisch aufgetragen, in dem die Gewürzmischung vor dem Zubereiten eingerieben (eng. „rubben“) wird. Je nach Größe des Fleischs, muss die Einwirkzeit variiert werden.

Inhaltsstoffe

Meersalz, Paprika edelsüß, Cayennepfeffer, Koriandersaat, Piment, Ingwer, Fünf-Gewürze-Pulver

Allergene

nicht bekannt

Anzeige

alt

Mehr leckere Rezepte

Weitere Rub Rezepte und Vorschläge

Wenn Sie sich für Grillen begeistern, dann wissen Sie sicherlich, wie wichtig die richtige Gewürzmischung ist. Mit einem Rub können Sie Ihren Grillgerichten eine ganz besondere Note verleihen und sie auf ein neues Geschmackserlebnis führen. In dieser Rezeptsammlung haben wir eine Auswahl an verschiedenen Rub Rezepten zusammengestellt, von klassisch bis exotisch. Egal, ob Sie es gerne scharf mögen oder eher auf milde Gewürze stehen, hier werden Sie sicherlich das passende Rub Rezept finden. Also, legen Sie los und verfeinern Sie Ihre Grillgerichte mit unseren leckeren Rub Rezepten!

Gewürzwissen

Was ist ein Rub?

Trockengewürzmischungen auch Rubs genannt, würzen das Grillgut in dem es trocken aufgetragen wird und dann langsam einwirkt. „Rubben“ ist der Begriff, von dem sich der Name „Rub“ ableitet. Etwas einreiben, ruhenlassen und dann grillen. Eine einfache und lang erprobte Methode zum Würzen von Grillgut.

Mehr wissenswertes über Rubs findet Ihr unter Gewürzwissen Rubs.

Was ist ein Rub?
Matthias Zinecker
Matthias Zinecker

Der Autor ist ein erfahrener Grillfan, der stets auf der Suche nach den neuesten Entwicklungen in Bezug auf Grillrezepte, -techniken und -ausrüstung ist. Bei BBQ Trends experimentieren wir gerne mit neuen Gerichten und bewährten Rezepten, die wir manchmal auch neu interpretieren. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Grilltrends und versuchen, sie in unseren Tests auszuprobieren.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner