GEWÜRZREZEPTE & GEWÜRZPRODUKTE

Barbecue Rub Basis - Gewürzmischung

BBQ-Gewürze bestimmen die Geschmacksrichtung und können als RUB-Mischung, Gewürzsalz, Marinade, MOP-Saucen (Gewürzsaucen), BBQ-Saucen oder als pure Gewürze angewendet werden.

Unsere Empfehlung: Von Zeit zu Zeit mit den Aromen experimentieren und etwas Neues versuchen. Hier findet Ihr Anregungen und Rezepte.

How to Rub - Logo
>
>
Barbecue Rub Basismischung
Inhaltsverzeichnis

BBQ-Gewürzmischung

Barbecue Rub Basis

Die Mutter aller Rub-Mischungen ist flexibel und lässt sich leicht erweitern. Die Basismischung ist mit wenigen weiteren Zutaten einfach erweiterbar. Je nach Anwendung oder Geschmack kann die Mischung auch im Nachgang erweitert werden.

Unser Tipp: Die Basismischung vorbereiten und Lagern. Je nach Rezept dann die weiteren Gewürze vorbereiten und dann untermischen.

Teilen

Eckdaten Zur Gewürzmischung

Bewertung

4.4/5
4.4/5

Geeignet für

Schwein, Rind, Hähnchen, Pute

Schwierigkeit

Einfach

Verarbeitungszeit

15 Minuten

An Utensilien wird benötigt

Mörser, Teelöffel, Esslöffel, Dose zur Aufbewahrung

Rezept

Zutaten und Mengenangaben

1/4 Tasse Meersalz
1/4 Tasse Roh-Rohrzucker
1/4 Tasse Paprika edelsüß
3 TL Schwarzer Pfeffer

Optional 
1 EL Knoblauch Granulat
1 EL Zwiebelpulver
1/2 EL Cayenne Pulver
1/2 EL Selleriesamen

 

 

 

Anleitung zur Zubereitung

Schritt 1

Alle Zutaten abmessen und in einen Mörser geben.

Schritt 2

Gewürze für den Barbecue Rub gut mit dem Mörser zerkleinern und vermengen.

Schritt 3

Den fertigen Barbecue Rub in ein blickdichtes Gefäß füllen und gut vor Feuchtigkeit schützen. Dann ist eine Lagerung problemlos möglich. Rubs lassen sich gut vorbereiten. Aus diesem Grund solltet Ihr gleich eine größere Menge vorbereiten.

Informationen

Beschreibung

Der Asia Rub entwickelt eine leichte Schärfe und spielt mit den asiatischen Aromen. Mein Tipp ist es den Rub über Nacht im Kühlschrank einwirken zu lassen. Wenn es schneller gehen soll, reicht für eine Einwirkzeit von mind. einer Stunde besser aber zwei Stunden.

Anwendung

Der Rub oder auch Trockenmarinade wird auf das Fleisch aufgetragen, in dem die Gewürzmischung vor dem Zubereiten eingerieben (eng. „rubben“) wird. Je nach Größe des Fleischs, muss die Einwirkzeit variiert werden.

Inhaltsstoffe

Meersalz, Paprika edelsüß, Knoblauch, Roh-Rohrzucker, schwarzer Pfeffer, Cayennepfeffer, Zwiebelgranulat, Selleriesamen

Allergene

Selleriesamen

Weitere Rub Ideen und Vorschläge

WAS IST EIN RUB?

Trockengewürzmischungen auch Rubs genannt, würzen das Grillgut in dem es trocken aufgetragen wird und dann langsam einwirkt. „Rubben“ ist der Begriff, von dem sich der Name „Rub“ ableitet. Etwas einreiben, ruhenlassen und dann grillen. Eine einfache und lang erprobte Methode zum Würzen von Grillgut.

Mehr wissenswertes über Rubs findet Ihr unter Gewürzwissen Rubs.

Was ist ein Rub?

Quelle: Envato Elements

Matthias Zinecker
Matthias Zinecker

Der Autor ist seit vielen Jahren begeisterter Griller. Immer auf der Suche nach Trends bei Rezepten, Grilltechniken und Hardware.
Wir bei BBQ Trends testen und versuchen uns an neuen Gerichten und altbewährten Rezepten. Gern auch einmal neu interpretiert.

Popup Muster

Cookie Consent mit Real Cookie Banner